Rezept Köln-Barcelona

Lebkuchenplätzchen von La Konditoría

Plätzchenteig:

  • 100g Zucker
  • 125g Butter
  • 250g Honig
  • 1 Ei
  • 500g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt, gemahlen
  • 2 TL Ingwer, gemahlen
  • 1 TL Nelken, gemahlen
  • 1 TL Sternanis, gemahlen
  • 1 TL Anissamen, gemahlen
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • 1 Prise Muskat, gemahlen

Zuckerguss:

  • 200g Puderzucker
  • 3-4 EL Zitronensaft

oder Eiweißspritzglasur:

  • 200g Puderzucker
  • 26g Eiweiß (etwa 1 Eiweiß)
  • 1 bis 1,5 TL-1Zitronensaft

Zuerst Zucker, Butter und Honig in einen Topf geben, und auf mittlerer Hitze schmelzen, ab und zu mit einem Holzlöffel umrühren, einmal aufkochen, dann abkühlen lassen.

Das Mehl mit dem Backpulver und den Gewürzen mischen. Wenn die Zucker-Butter-Masse abgekühlt ist, das Ei und das Mehl mit einer Spachtel oder einem Holzlöffel unterrühren, zuletzt mit den Händen einen Teig formen und diesen in zwei Portionen als flache Rechtecke in Klarsichtfolie eingewickelt mehrere Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, am besten über Nacht.

Den gekühlten Teig vor dem Ausrollen einmal kurz mit den Händen durchkneten, aber nicht zu lange, damit er nicht zu warm wird. Die Arbeitsoberfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf mit einem Rollholz ausrollen. Den Teig und die Arbeitsoberfläche immer wieder leicht mit Mehl bestäuben, wenn es anfängt zu kleben. Tipp: Damit der Teig ebenmäßig ausgerollt wird, links und rechts des Teiges Holzstäbchen von der gleichen Stärke (etwa 4mm) legen, um das Rollholz darauf abzustützen.

Nun die Plätzchen in verschiedenen Formen ausstechen (Kölner Dom optional, aber empfehlenswert) und auf mit Backpapier belegte Bleche absetzen. Die Bleche etwa 15-20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, damit die Plätzchen beim Backen ihre Form behalten. In der Zwischenzeit den Backofen auf 170ºC (Umluft) vorheizen. Die Plätzchen 10-12 Minuten backen, und auf den Blechen abkühlen lassen.

Später mit Zuckerguss (Puderzucker mit Zitronensaft vermischen) nach Belieben dekorieren, oder wer sich traut mit Spritzgarnitur und Spritzbeutel. Dafür die Zutaten in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel verrühren, bis eine ziemlich dickflüssige Masse entsteht. Diese dann in einen Spritzbeutel füllen, ein feines Loch in die Spitze schneiden und die Außenkanten der Plätzchen nachzeichnen bzw. der Fantasie freien Lauf lassen.

Rezept von Friederike Müller von La Konditoría
c/o Dolç i Taíno
C/ Riera de Sant Miquel 79
08006 Barcelona

(Visited 22 times, 1 visits today)